Mit Universal Access einfacher in die Cloud

Vereinfachen Sie Ihre Migration und bringen Sie vorhandene Geräte in die Cloud. Wie Sie mit Universal Access von NTT Ihre vorhandenen Lösungen optimal weiternutzen.

Universal Access

Ermöglichen Sie den Zugang über Ihre vorhandene Telefonielösung

Universal Access besteht aus einer Reihe von Services, mit denen Kunden die Migration in die Cloud unterbrechungsfrei und reibungslos durchlaufen. Bei einer Migration in die Cloud müssen meist spezifische geschäftliche Anforderungen des Kunden berücksichtigt werden. Universal Access funktioniert hier als Brücke für den Zugang zur Cloud-Telefonie.

Vielleicht möchten Sie für Ihre gesamte Festnetztelefonie über die Cloud einheitliche Tarifoptionen haben oder eine vorhandene Telefonanlage im Rahmen der Cloud-UC weiternutzen? In diesen und anderen Situationen stellen unsere Universal Access-Services die Verbindung zwischen Ihrem modernen Arbeitsumfeld und wichtigen Unternehmensdiensten her.

Universal Access integriert zur Abdeckung der vorhandenen Dienstmerkmale außerdem UC-Dienste von Microsoft Teams und Cisco Webex. Wenn Sie ein höheres Serviceniveau benötigen, lassen sich spezialisierte Cloud-Integrationen zwischen Ihren Rechenzentren und Ihrem privaten Netzwerk einrichten.

Fallstudie

Bei Jensen Hughes kam es zu Problemen, weil die veraltete Telefonie-Infrastruktur nicht mit dem raschen Unternehmenswachstum Schritt halten konnte. Eine Lösung musste her, die auf unterschiedlichen Geräten die gleiche Bedienerfreundlichkeit bietet und gleichzeitig den Anforderungen verschiedener Geschäftsbereiche und Standorte genügt.

Man entschied sich, im Bereich Kooperation und Kommunikation ausschließlich Microsoft Teams zu nutzen, einschließlich einer vollen Integration der Telefonanlage.

Lesen Sie, warum Jenson Hughes auf Microsoft Teams als globale Kooperationslösung setzt.

Case Study
Warum Jenson Hughes auf Microsoft Teams als globale Lösung setzt
Case Study
Lesen Sie über den Upgrade der vorhandenen Lösung bei Paradigm unter Weiternutzung der Microsoft 365-Lizenzen

Bei Paradigm wollte man das bestehende Telefonsystem modernisieren. Es wurde eine flexiblere und sicherere Lösung für die Mitarbeiter gesucht, die in Telearbeit tätig sind.

 

Paradigm verfügte bereits über E3-Lizenzen für Microsoft Office 365 und wollte seine bereits getätigten Investitionen auch während und nach der digitalen Transformation weiter nutzen.

 
‘Wir haben einen Weg gefunden, die vorhandenen Technologien und Tools zu nutzen, um ein besseres Unternehmen zu werden. Die von NTT bereitgestellte Microsoft Teams-Lösung war genau richtig für uns.’ 
Evan Touchett, 
Head of IT, Paradigm

Was ist Cloud Voice?

Für immer mehr Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Telearbeit ermöglichen wollen und ihre Kommunikations- und Kooperationslösungen dazu in die Cloud migrieren müssen, ist die Cloud-basierte Telefonie der nächste Schritt bei der Integration von Daten und Geräten. 
 
Unabhängig davon, ob Sie 300 oder 300.000 Mitarbeiter beschäftigen, können Sie Telefonieservices von jedem Standort aus sicher nutzen, ohne sich um Netzwerkkapazitäten, Plattformstandorte und örtliche Vorschriften kümmern zu müssen.
 
Cloud Voice ist mit den wichtigsten Cloud-basierten PBX-Systemen und Unified-Communications-Lösungen (UC) kompatibel, darunter auch Cisco Webex und Microsoft Teams. Die Umstellung auf einen Cloud-basierten Telefonieservice sollte einfach und ohne Qualitätseinbußen ablaufen.
FAQ
Was genau ist Cloud Voice? Antworten auf Ihre Fragen

'Paradigm verfügte bereits
über E3-Lizenzen für Microsoft Office 365
und wollte seine bereits getätigten
Investitionen auch während und nach der new
digitalen Transformation
weiter nutzen.'